Herzlich willkommen

an der Grundschule Molbergen

_______________________________________________

AKTUELLES!

Einschulungsfeier 2022!

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!
Erfreulicherweise kann unsere Einschulungsfeier am Samstag, dem 27. August, um 9.00 Uhr ohne Einschränkungen stattfinden. Es besteht zurzeit keine Test- bzw. keine Maskenpflicht.
Damit wir uns gegenseitig nicht gefährden, möchte ich Ihnen jedoch empfehlen, am Tag der Veranstaltung einen freiwilligen Test zuhause zu machen. (Die Testkits haben Sie ja von uns bekommen.)
Auch weitere Verwandte wie  Großeltern, Paten oder Geschwister sind herzlich  zur Feier in der Turnhalle eingeladen.
Gerne möchte ich Sie auch an die Gottesdienste vor der Einschulungsfeier erinnern:

8.00 Uhr – in der ev. luth. Kirche

8.00 Uhr – in dem Gemeindezentrum der freien evangeliums Christengemeinde

8:15 Uhr – in der kath. Kirche

Ich wünsche Ihnen und den Kindern eine schöne sonnige Woche. Wir sehen uns am Samstag!

Gustav Müller
Schulleiter der GS Molbergen

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

Am Dienstag, den 5.10.2021 wurden die neuen Schulsprecher der Grundschule Molbergen gewählt. Hierzu trafen sich alle Klassensprecher der Klassen 2-4 auf dem Schulhof um gemeinsam, Hygieneschutzkonform, ihre neuen Schulsprecher zu bestimmen.

Nachdem sich alle Anwärter für das Amt vorgestellt hatten wurde geheim abgestimmt. Gewählt wurden:

Tim Drees (3b), Emma Schön (3e), Tabea Polinski (4c) und Joel Diener (4b).

Für das neue Amt wünschen wir viel Spaß und Erfolg bei der Arbeit.

_______________________________________________

Snacken, proten, kören, man lesen, datt köönt wi ok!

Unter diesem Motto warb der Info-Trailer der Oldenburgischen Landschaft in diesem Jahr für die Teilnahme am plattdeutschen Lesewettbewerb. Der alle zwei Jahre stattfindende Entscheid stieß in der Grundschule Molbergen auf gute Resonanz. Trotz Szenario B und dem damit verbundenen Homeschooling waren die Klassenlehrer*innen und Schüler*innen des dritten und vierten Jahrganges bereit, sich mit der plattdeutschen Sprache zu beschäftigen. Viele Kinder nahmen teil. Nachdem die Klassensieger in den Lerngruppen ermittelt waren, lasen 14 Schüler*innen beim Schulentscheid vor. Aufgrund der coronabedingten Hygienemaßnahmen bestand die Jury nur aus drei Lehrer*innen und dem Schulleiter Herrn Müller. 

Alle Schüler und Schülerinnen lasen überzeugend vor und bewiesen, dass sie sich zu Hause mit ihren Eltern und Großeltern sehr gut vorbereitet hatten. Die Jury war beeindruckt von der plattdeutschen Aussprache und dem  schauspielerischen Talent einiger Vorleser*innen. Daher fiel die Entscheidung für nur einen Schulsieger pro Jahrgang auch besonders schwer.

So gewann im 3. Jahrgang Clara Lampe mit der Geschichte „Viktoria un dat Perd Fänzi“ von Hildegard Tölke und im 4. Jahrgang überzeugte Marit Burrichter mit dem Text „Mien Hart lööp flüsk“ von Alfons Niemöller. Der nun folgende Kreisentscheid findet in diesem Jahr erstmals digital statt, so dass die beiden Mädchen mit einer Videoaufnahme ihres Vortrages teilnehmen werden.

_______________________________________________

Singen trotz(t) Corona! Ein virtuelles Mitmachangebot

Mit zwei Lerngruppen der Klassen 4a und 4c hat Frau Meyer-Rohen ein Frühlingslied mit Gebärden eingeübt. Die Gehörlosensprache bietet in dieser Zeit des stummen Singens im Klassenraum eine gute Möglichkeit, die SchülerInnen am Lied zu beteiligen. Sie lernen Gebärden zu den Wörtern und singen so mit den Händen das Lied zu einer Tonaufnahme oder zum Gesang der Musiklehrerin mit.

Die Landesmusik Akademie Niedersachsen hat im Rahmen der Chorklassenarbeit ein Mitmachkonzert über einen Livestream aus dem Orchestersaal in Wolfenbüttel angeboten. Vorher wurden Lernvideos zu dem Kanon: Spring, spring, spring und Tonaufnahmen für ein Playback zugeschickt, damit die Schüler*innen und die Lehrpersonen das Lied üben konnten.

Am 21.05.2021 war es dann soweit, um 10.00 Uhr hatte Frau Busse die notwendige Technik aufgebaut und die Lerngruppe konnte am Livestream der ChorklassenlehrerInnen teilnehmen. Es gab eine Body-Percussion zum Mitmachen und einige Orchester Instrumente wurden vorgestellt.

Nach 40 Minuten Musik im Klassenraum, ging es nach draußen, wo alle  auf dem Klettergerüst auf dem Schulhof den Frühlingskanon endlich laut singen durften.

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

in der heutigen Zeit ist es leider nicht möglich, dass Sie Ihr Kind bis zur Klasse begleiten.

Bitte verabschieden Sie sich daher an der Eingangstür.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Terminvereinbarung

Falls ein Gespräch mit dem Schulleiter, einer Lehrperson oder anderen Mitarbeitern gewünscht ist, muss vorher eine telefonische Terminvereinbarung erfolgen.

Dokumentationspflicht

Jeder Besucher muss sich zur Dokumentation des Schulbesuchs im Sekretariat der Grundschule melden.

______________________________________________